Vom Irrsinn mit dem Umgang unserer Zeit

30.08.2016

Zeitmanagement SEMINAR AG

Vom Irrsinn mit dem Umgang unserer Zeit


„Wenn du es eilig hast, geh langsam. Wenn du es noch eiliger hast, mach einen Umweg.“ sagt ein japanisches Sprichwort.


Stattdessen stürzen wir uns oftmals kopflos in Aufgaben, anstatt diese überlegt anzugehen. Wir erhöhen die Anstrengung, „rudern“ im wahrsten Sinne des Wortes schneller und sind letztlich erstaunt, dass wir anschließend völlig erschöpft sind. Dabei haben wir uns nur beeilt, um ... ja, wofür eigentlich? Um schneller mit der Arbeit zu Ende zu sein? Damit wir schneller entspannen können, um pünktlich um 20.15 Uhr vor dem Fernseher zu sitzen? Wir hetzen, „um zu“ ... und leben nicht den Moment. Sich zu beeilen, um sich später auszuruhen. Ist das nicht widersprüchlich?


Hinzu kommt, dass unser Leben durch die Möglichkeiten der neuen Medien wie E-Mails und soziale Netzwerke zunehmend dynamischer und komplexer wird. Wir selbst und andere erwarten, dass wir permanent verfügbar sind. Und wenn einmal 10 Minuten keine Nachricht eingeht, werden wir nervös und vermuten sogar einen Defekt am Smartphone. Haben Sie sich bei einem solchen Gedanken nicht schon einmal ertappt?


Unsere permanente Verfügbarkeit setzt uns häufig beruflich wie privat unter Druck. Alte Erfolgsrezepte aus dem Zeitmanagement, sich besser zu organisieren, greifen deshalb nicht mehr. In Zukunft braucht es permanente Reflexion des eigenen Zeit- und Selbstmanagements. Weitaus öfter als in der Vergangenheit sind unsere Entscheidungs- und Willensstärke gefragt, um mit der permanenten Verfügbarkeit umzugehen: Will ich an einer Aufgabe dran bleiben oder lasse ich mich ablenken?


Selbst „Profis“ tappen in die digitale Falle: Sabine Gilliar, Trainerin im Seminar „Selbstorganisation und Zeitmanagement“, saß kürzlich an der Erarbeitung eines Konzepts und fast zeitgleich klingelten Festnetz- und Mobiltelefon, das E-Mail-Banner im PC signalisierte ihr „neue Nachrichten“ und über Handy gingen Hinweise






über neue Nachrichten in WhatsApp und Facebook ein. Da galt es, schnellstmöglich die Reißleine zu ziehen.


Wie man Selbstorganisation und Zeitmanagement im Alltag erfolgreich handhabt, erfahren Sie im gleichnamigen Seminar.


Autorin: Sabine Gilliar


Kleiner Tipp:

Seminare Arbeitstechniken


Topseminare zum Thema Arbeitstechniken

All die Herausforderungen unseres modernen Berufsalltags sind ohne geeignete Arbeitstechniken kaum zu bewältigen. Mehr dazu ...